Exzellenzzentrum NET - Team Innere Medizin

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Sie befinden sich hier:

Weitere Informationen

Univ. Prof. Dr. B. Wiedenmann (Direktor)
Direktor der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Hepatologie und Gastroenterologie, sowie des interdisziplinären Stoffwechselzentrums. Ausgewiesener Spezialist auf dem Gebiet neuroendokriner Tumor mit über 25 jähriger Erfahrung in Klinik und Wissenschaft. Initiatior und wesentlicher Mitbegründer der europäischen Gesellschaft für neuroendokrine Tumore (ENETS).

Prof. Dr. M. Pavel (leitende Oberärztin im Bereich Neuroendokrine Tumoren
Langjährige Erfahrung in der Betreuung und Versorgung von Patienten mit neuroendokrinen Tumoren. Weitreichende Expertise in der Behandlung von Patienten mit endokrinologischen Erkrankungen. Seit 2004 Mitglied der Europäischen Gesellschaft für neuroendokrine Tumore. Seit 2007 Leiterin der Sektion Neuroendokrine Tumore am Campus Virchow-Klinikum, der Universitätsmedizin Charité.

Dr. U.-F. Pape (Leitender Oberarzt Standort Campus Charité Mitte, CCM)
Langjährige Erfahrung in der Versorgung von Patienten mit neuroendokrinen Tumoren. Expertise in der Bertreuung und Versorgung von Patienten mit Kurzdarmsyndrom, sowie weitere klinische Schwerpunkte im Bereich der Ernährungsmedizin und Intensivmedizin. Mitglied der europäischen Gesellschaft für neuroendokrine Tumore (ENETS) und Sekretär des deutschen Registers für neuroendokrine Tumore (NET-Register).

Dr. R. Pschowski (Assistenzarzt)
Arzt in fortgeschrittener Weiterbildung mit Tätigkeit im NET Bereich, Betreuung der Patienten mit NET-Erkrankung,  Hedinger- und GI-NPL/Polyposissyndrom, Prüfarzt in klinschen Studien

Dr. L.-M. Dilz, M. Heetfeld, H. Jann, S. Maasberg, B. Otte
Assistenzärzte in der klinischen Ausbildung mit Fokussierung auf den Bereich neuroendokrine Tumore.



Vernetzung