AG Neuroendokrine Tumoren

Sie befinden sich hier:

Forschungsprojekte

Klinische Forschung

  • Klinische Studien zu neuen oral- und parenteral-wirksamen Medikamenten
  • Neue Behandlungsansätze in der Radiorezeptor-Therapie
  • Lokale Verödungstherapien im Abgleich mit alternativen Behandlungen
  • Behandlung der Karzinoid-Herzerkrankung (Hedinger-Syndrom) mit nicht-chirurgischen/-invasiven Verfahren

Grundlagenforschung

  • Untersuchungen zur Verbesserung der Tumorfrüherkennung mittels
    Molekularer Bildgebung unter Verwendung optischer und radioaktiver Verfahren. Mit Hilfe einer Vielzahl von definierten fluoreszenz- oder radioaktiv markierten Rezeptor-Liganden werden geeignete Kandidatenliganden für die Bildgebung ermittelt.

  • Untersuchungen zum verbesserten Verständnis und der Behandlung des z. B. Karzinoid-, Zollinger-Ellison- und „Unterzuckerungs“-Syndroms:
    Mittels vesikulärer Sekretionsanalysen und Funktionsanalysen von Kanal- und Rezeptorproteinen (z. B. GABA-Rezeptoren, vesikulären Monoamin-Transportern, Calcium- und TRP-Kanälen, etc.)

Tumorwachstum:

Mittels der Erstellung molekularer Fingerabdrücke einzelner Tumoren und daraus resultierender Erkenntnis von veränderten molekularen Stellschrauben, die therapeutisch klinische Anwendung finden sollen.