AG Chronisches Darmversagen

In der Arbeitsgruppe Chronisches Darmversagen werden die molekularen Grundlagen chronischer Entzündungsprozesse im Verdauungstrakt, innovative Methoden zur optischen Detektion und bildgeführten Intervention im Rahmen der Diagnostik sowie neue Behandlungsmethoden zur individualisiertenTherapie aller Patienten erforscht und entwickelt.

Sie befinden sich hier:

Forschungsschwerpunkte

  • Regulation von intestinaler Epithelregeneration, Barrierefunktion und Immunzellkativierung bei chonischem Darmversagen
  • Noninvasive Leberfunktiontest zur Diagnostik der Hepatopathie bei parenteral ernährten Patienten
  • Pathomechanismus IFALD (intestinal failure associated liver disease)
  • Auswirkungen von GLP-2-Analoga auf klinische und paraklinische Parameter

Leitung