Medizinische Klinik für Hepatologie, Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen: Ihre Klinik für Leber-, Gallenwegs- und Magen-Darm-Erkrankungen in Berlin

Die Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Hepatologie und Gastroenterologie beschäftigt sich als Zentrum der Maximalversorgung mit der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber und Gallenwege, der Bauchspeicheldrüse und des Magen-Darm-Trakts. 

Am Campus Charité Mitte und Campus Virchow-Klinikum ist das Team unter Leitung von Klinikdirektor Prof. Dr. Frank Tacke Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Aspekte der Gastroenterologie und Hepatologie. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen wie der Chirurgie, Radiologie oder Nuklearmedizin, um Ihnen modernste Diagnostik und maßgeschneiderte Therapieverfahren anbieten zu können.  Zu den Behandlungsschwerpunkten zählen:

  • Erkrankungen der Leber und Gallenwege
  • Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens und des Darms
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse
  • Hepatobiliäre, gastrointestinale und neuroendokrine Tumorerkrankungen 
  • chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
  • gastroenterologische und hepatologische Intensivmedizin
  • ernährungsmedizinische Erkrankungen inklusive Adipositas und Kurzdarmsyndrom
  • Untersuchungen mittels Endoskopie und Sonographie (Ultraschall)
  • Durchführung komplexer endoskopischer Eingriffe und minimal-invasiver Therapien

Als universitäre Einrichtung arbeitet die Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Hepatologie und Gastroenterologie in zahlreichen Forschungsprojekten ebenfalls an der kontinuierlichen Verbesserung von Diagnose- und Therapieverfahren. Hierzu zählt die Durchführung klinischer Studien, aber auch Grundlagenforschung in unseren Laboratorien. Dabei besteht eine enge Vernetzung mit internationalen und nationalen Forschungszentren.

Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie an zwei Charité-Campi